Seelenklangimpulse

Die Uhr deines Lebens

  Die Uhr deines Lebens   Die Uhr steht still, das Ticken hat aufgehört. Etwas ist anders. Es ist leise im Raum. Ruhe – Stille.   Deine Lebensuhr steht still. Von einem Moment zum anderen. Du weißt nicht wann.   Du hast dein Leben ausgeatmet. Nun folgt keine Einatmung mehr.   Dein Erdenleben ist beendet,

Weiterlesen »

Deine Erdenreise

  Deine Erdenreise   Seelen begegnen sich, spielen, tanzen im ewigen Schöpfungskreis. Freude, Licht und Liebesfunken versprühend im ewigen Schöpfungskreis.   Der Beginn der Erdenreise naht und das Vergessen.   Alle Schöpfungsimpulse in dir auf den kleinsten Punkt gebracht, als Gepäck für deine Erdenreise.   Das Licht pulsierend, hell und klar, leuchtend aus dir –

Weiterlesen »

Haltlos in dir

  Haltlos in dir     Vogelzwitschern um dich herum, fernes Glockenläuten dringt zu dir.   Tiefe Erschöpfung ist in dir, alles fällt von dir ab.   Dein tiefster Schmerz zeigt sich dir. Tiefe Traurigkeit zeigt sich dir.   Ist es wirklich deines?   Du fällst in dich hinein. Du suchst Halt.   Tiefer und

Weiterlesen »

Durschreite dein Gedankentor

  Durchschreite dein Gedankentor   Du liegst still auf deinem Rücken. Bilder kommen und gehen. Du beobachtest und atmest.   Ein strahlendes, kraftvolles Bild taucht auf. Tiefe Freude erfüllt dich. Urlaubsstimmung. Du lässt das Bild gehen. Du beobachtest und atmest.   Bilder kommen und gehen. Du bist Beobachtung und Atmung.   Ein schmerzvolles Bild taucht

Weiterlesen »

Veränderungen

  Veränderungen     Plätze sind leer und verwaist. Wo ist das Leben?   Menschen, Kinderlachen, freudiges Treiben fehlt. Wo ist das Leben?   Gebäude verstummt. Wo gestern noch Leben war, da ist alles leer. Wo ist das Leben?   Die Menschen auf Rückzug, zurück in ihren innersten Kern.   Stilles, leises Tun, Rückzug. Wo

Weiterlesen »

Das Klopfen an deiner Türe

  Das Klopfen an deiner Türe   Leise klopft es an deiner Türe. Nimmst du es wahr?   Leise klopft es an deiner Herzenstüre. Nimmst du es wahr?   Was ist es, was da klopft? Du weißt es nicht und vergisst.   Doch das Klopfen hört nicht auf.   Im Lärm deiner Welt ist dieses

Weiterlesen »

Begegnungen – vom Ich zum Wir

      Begegnungen – vom Ich zum Wir   Menschen begegnen sich, sind sich völlig fremd.   Der erste Satz – Die erste Annäherung. Wahrnehmung. Warten – Was sagt der andere?   Lächeln – Erste Ermunterung. Weitersprechen – Was kommt jetzt?   Gemeinsames Lachen – Freude. Leichtigkeit hält Einzug.   Das Herz geht auf.

Weiterlesen »

Du und Dein Herz

Kannst du das tiefe Glück in deinem Herzen fühlen, wenn alle Verpflichtungen deines Alltages von dir abfallen? Gibst du dir Raum dazu?   Ein Gedankenimpuls für dich.       Du und Dein Herz   Rennen rennen, machen tun. Doch wo bist Du?   Weiterrennen – nicht wahrhaben wollen. Kurzer Stopp – Pause. Wo bist

Weiterlesen »

Die andere Sichtweise vom Mond und die Frage wie lebe ich richtig?

Ich erinnere mich noch genau an diesen Moment. Im Jahr 2000 war ich für vier Wochen in Indien und konnte am Nachthimmel die kompletten Mondphasen beobachten. An einem Abend ging ich spazieren und mein Blick richtete sich nach oben. Ich konnte den Mond in seiner ganzen Schönheit betrachten. Spontan schoss mir ein Gedanke durch den

Weiterlesen »
Blatt im Mondschein

Abschied im Alter

Abschiednehmen und loslassen fängt mit dem ersten Atemzug an und endet mit dem letzten Atemzug. Dazwischen liegen viele Phasen des Schmerzes, des tiefen Wachstums, der Erkenntnis, wer man ist und der Neuschöpfung. Ein Hineinwachsen der Seele zu ihrem reinen Sein. Je nach Alter und Lebensphase fühlt sich das Loslassen unterschiedlich an. Egal wie schmerzhaft es

Weiterlesen »

Wolkentürme – Gedankentürme

  Wolkentürme – Gedankentürme   Wolken schweifen am Himmel – Gedanken schweifen in den Wolken. Verliere dich in ihnen. Beobachte das Spiel – beobachte deine Gedanken. Bleibe Beobachter deines Gedankenspieles. Lass sie ziehen – dort wo sie der Wind hinträgt. Die Wolken ziehen weiter, deine Gedanken mit ihnen, bis sie verblassen. Ruhe kehrt in deinen

Weiterlesen »

Wer bin ich heute aus meiner tiefsten Essenz?

  Wer bin ich heute aus meiner tiefsten Essenz? Ich bin stilles Bewusstsein, stille Freude, ruhe in mir, pulsiere in mir und meinem Herzen.   Den tiefen Impuls in meinem Herzen fühlend, den göttlichen Puls fühlend.   Staunend beobachten, eintauchen ins Licht, erahnend, das es noch mehr gibt.   Zarter Impuls in dir, sich zeigend

Weiterlesen »

Mein Geheimnis: Ich schreibe gerne Gedichte

Was sind Gedichte? Spontan fällt mir Kreuz- und Stabreim ein. Das habe ich irgendwann in der Schule gelernt, doch die korrekte Unterscheidung ist mir nicht mehr bewusst. Nur hängen geblieben ist es in meinem Kopfe. Und schüttel ich meinen Schopfe, so fällt mir die Bedeutung auch nicht aus dem Kopfe. Wie auch immer, es spielt

Weiterlesen »