Spätsommer

Spätsommer

 
Nebelschwaden ziehen übers Feld.
Nachtgedanken ziehen durch dein Gemüt.
Die Krähe ihre Stimme erhebt und durch die Lüfte schwebt.
Deine ersten gesprochenen Worte, Leben in deinen Körper zieht.
Das Gurren der Tauben,
das zarte Gezwitscher der Spatzen, 
deine Seele benetzt.
 
Dein Blick auf einen Apfelbaum fällt.
Rote, leuchtende Äpfel er sein eigen nennt.
 
Du sitzt, lauscht, fühlst.
Die Sonne dein Gesicht erhellt.
Morgenstimmung im Spätsommer.
 
Deine Seele jubiliert 
tief eingetaucht in den Moment.
 
Verbunden mit den Elementen tauchst du auf.
Gehst gestärkt durch deinen neuen Tag.

6 Kommentare zu „Spätsommer“

  1. Wunderschöne Worte. Ich spüre sogleich die Spätsommer-Morgensonne auf meiner Haut und sehe die typischen Farben dieser Jahreszeit vor mir. Danke, hast du mir mit diesen Worten die Seele berührt.

  2. Ein sehr berührender Text für diese magische Zeit zwischen Sommer und Herbst. Die Zeit der Kraft und des Vergehens, des Loslassen. Vielen lieben Dank dafür.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner