Monatsrückblick März 2022: Sonne, neue Gedanken und tierische Begegnungen

Der März hat uns verwöhnt mit vielen Sonnenstunden. Jeden einzelnen Sonnenstrahl habe ich innerlich und äußerlich eingesammelt. Dies trug dazu bei, wieder in meine Aktivität zu kommen. In der folgenden Kurzübersicht kannst du gezielt in meinen besonderen Momenten vom März 2022 schmökern.

Kurzüberblick über meinen März

Wiedereinstieg gelungen

Ich arbeite drei Tage in der Woche im Bereich der Erwachsenenbildung und bin mittlerweile seit fast 19 Jahren dafür tätig. Ende November 2021 hatte meine Köper mir verschiedene Warnsignale gesendet, sodass ich für drei Monate zu Hause war. Ich bin in dieser Zeit durch innere Prozesse gegangen und bin im Nachgang sehr dankbar dafür. Vieles durfte ich für mich erkennen, transformieren und daran wachsen. Anfang März konnte ich mit meinem Wiedereinstieg beginnen und meine Arbeit aufnehmen.

Lernen durfte ich für mich dabei, dass ich nicht innerhalb von ein oder zwei Wochen komplett auf dem neuesten Stand sein kann. Hier war und ist es für mich wichtig, ein gutes Gleichgewicht zu halten und zu bewahren. Die größten inneren Antreiber liegen immer in uns. An anderen Personen ist dies viel leichter erkennbar. Doch selber tappte ich in diese Falle und bin um eine Erfahrung reicher.
 
Sehr schön fand ich die ehrlichen, wohlwollenden Gespräche mit meinen Dozenten:innen und Kollegen:innen. Diese zeigten mir Wertschätzung und Freude, dass ich wieder mit an Bord bin. Dies freute mich sehr, denn mit vielen Menschen arbeite ich seit 2003 zusammen. Die tiefe, lange und vertrauensvolle Zusammenarbeit und der Begegnung von Herz zu Herz zeigte sich mir auf diese Weise und dieser Form.

Gedicht-Spaziergang im Erlanger Meilwald

Am 12 März 2022 fand wieder ein Gedicht-Spaziergang im Erlanger Meilwald statt. Dieses Mal lachte die Sonne vom Himmel und so machte es doppelte Freude. Bei diesem Spaziergang fokussierte ich mich auf das Herz. D. h. das die Achtsamkeitsübung gezielt auf das Herz ausgerichtet war und die dazu ausgewählten Gedichte. 

 Gerne kannst du tiefer eintauchen, denn ich habe an der 12 von 12 Bloggertradition teilgenommen und mit dem Gedicht-Spaziergang einen Artikel verfasst.

Seelenklang-Gedichte

Vielleicht hast du schon auf meiner Internetseite den Button „Dein Seelenklang“ entdeckt? Gerne verrate ich dir, was sich dahinter verbirgt. 
 
Du kannst jetzt unabhängig von meinem Coaching-angebot dein persönliches Seelenklang-Gedicht erhalten und auf vielfältige Weise nutzen.
 
Du kannst z. B. deine „Klassische über mich Seite“ deiner Internetseite mit deinem ganz persönlichen Seelenklang-Gedicht bereichern. Deine Kunden:innen erfahren intuitiv deine persönliche Seelenmission auf einer anderen Ebene  oder du bringst einen Teilaspekt deiner Arbeit zum Ausdruck. Wie ich dazu kam, werde ich dir in einem extra Blogartikel erzählen.

Die erste Radtour mit Biberrettung

Am letzten Märzwochenende unternahm mein Partner und ich unsere erste gemeinsame Radtour. Wir fuhren am Kanal nach Forchheim, um meine Mutter im Seniorenheim zu besuchen. 
Zwischen Erlangen und Forchheim liegt die Schleuse Hausen. Bei dieser machten wir kurz Halt und schauten in die verschiedenen Auffangbecken. 
Ich traute meinen Augen kaum. Da saß ein Biber auf einem Stück Holz.  Schnell war uns klar, dass er alleine nicht mehr aus diesem Betonbecken käme.
Wir fuhren mit unserem Rädern zum Aufgang der Schleuse, um festzustellen, dass die Schleuse unbemannt war und ferngesteuert wurde. Zum Glück entdeckten wir eine Telefonnummer.

Ich rief an und hatte eine sehr herzliche Dame am Telefon. In kurzen, herzlichen und fränkischen Worten wurde alles geklärt und der Biber bekam Hilfe.  Mit gutem Gefühl fuhren wir weiter.

Für einen Tag Katzenhausen

In der letzten Märzwoche wurden wir in einer Nacht schlagartig geweckt und aus dem Bett gerissen. Lauthals schien eine Katze im Garten zu schreien. Dies ging durch Mark und Bein und das in den frühen Morgenstunden!
 
In der Nachbarschaft haben wir eine Katze und ich vermutete, dass dies so jämmerlich schrie. Ich ging zum Balkon und staunte nicht schlecht, als ich auf unserem Balkon direkt unter dem Schlafzimmerfenster eine Katze entdeckte. Schnell hob ich sie über den Balkon und lies sie zur Erde, damit sie wieder in Freiheit ist. Ich ging zu Bett und schlief wieder ein. 
Morgens kurz vor sieben Uhr machte ich die Jalousie hoch und da war die Katze schon wieder da. Mir war es gar nicht möglich, das Schlafzimmerfenster zu öffnen, da sie unbedingt rein wollte.
Den ganzen Tag hatte ich nun ein gemeinsames Spiel mit der Katze. Ich hob sie über den Balkon, lies sie zur Erde, erklärte ihr, sie möge bitte nach Hause gehen und fünf Minuten später war sie wieder da.
Endlich in den späten Abendstunden schien sie zu verstehen, dass das nicht ihr zu Hause war und blieb fort. Ich gebe allerdings zu, dass sie schon herzerweichend schauen konnte und ich sie am liebsten behalten hätte. 

Was habe ich im März veröffentlicht?

Meine Gedichte
Seelenklang-Gedichte
Meine Blogartikel

Vorschau auf April

Ich freue mich auf die Ostertage und auf das Schreiben an meinem Buch. Mehr erfährst du demnächst.

Der nächste meditative Gedichtspaziergang findet am 30. April 2022. Alle Informationen findest du unter dem Stichpunkt Poesie MeditationGedichtspaziergang.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert