Kurzgeschichten

Das Himmelscafé

Das Himmelscafé Dein Blick geht nach oben in den Himmel.Er wird magisch von den Wolken angezogen.Sie türmen sich auf, werden groß und größer.An anderer Stelle zerfallen sie und fransen aus. Du bleibst hängen in diesem Spiel,tief sinkst du hinein.Plötzlich siehst du ein Loch im Wolkengebilde.Dein Blick huscht durch dieses Loch. Du gehst hinein mit deinem Sein in

Weiterlesen »

Der Spiegel auf dem Meeresgrund

Der Spiegel auf dem Meeresgrund Gesprungen bist du in das Meereswasser, den Atem hast du angehalten.Durch getaucht bist du durch die Wasseroberfläche, hast dich der Schwärze hingegeben. Immer tiefer  tauchst du ab. Es wird dunkel und dunkler. Je tiefer du tauchst,desto enger wird es dir an deinem Herzen.Alles, was dir auf dem Lande wichtig schien, hat dir die

Weiterlesen »

Liebesbrief an dein Herz

Foto von Florian Tripp Seit November beobachte ich bei den Menschen so viel Verzweiflung, Mut, Trauer und tiefsten Schmerz. Dies hat mich veranlasst, diese kleine Geschichte zu schreiben und den wahrgenommen Gefühlen, Worte zu geben. Worte, die fassbar und greifbar werden.  Für dich und dein Herz. Vielleicht lädt dich diese Geschichte ein, dir selbst einen

Weiterlesen »

Deine Herzmauer

                                                                     Foto von Florian Tripp Deine Herzmauer Neue Wege gehen, alte Wege verlassen.Der neue Weg sich dir noch nicht zeigt.Es ist ein Erahnen,

Weiterlesen »

Die Hebamme und die Wandlerin

Mittwoch 2. November 2005 Pressen pressen, rief sie und half einer Gebärenden, die vor ihr lag. Diese war schon sehr schwach. Der Hebamme und ihren beiden Kolleginnen gefiel dieser Zustand gar nicht. Die nächste Wehe kam und wieder riefen sie „pressen“ und nichts geschah. In diesem Moment sah Isabella sich in einer dunklen Hütte und

Weiterlesen »

Wie viel Reisegepäck brauchst du?

  Wie viel Reisegepäck brauchst du?   Du kommst aus dem Lichte und gehst wieder ins Lichte zurück. Du beginnst deine Reise an einem Bahnhof und sie endet an einem Bahnhof.   Du steigst mit einem kleinen Rucksack in deinen Zug ein. Du trägst alles bei dir, was du für deine Reise benötigst. Deine Gaben,

Weiterlesen »

Das alte Ich stirbt

In mir steigt die Hitze auf und am liebsten würde ich im Erdboden verschwinden. Das Loch kann gerade nicht groß genug sein. Ich sehe und fühle keines und so bleibe ich wie angewurzelt sitzen.   Dieser Satz meines Meisters traf mich soeben in Mark und Bein. Mit dieser Antwort hatte ich nicht gerechnet. Es war

Weiterlesen »
GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner