Über mich

 

 

Ein guter Coach bringt 3 Dinge mit:

Erfahrung mit sich selbst

Handfestes Training mit guten MentorInnen

Erfahrung in der Arbeit mit Menschen

Erfahrung mit sich selbst

Da war einmal ein Mädchen, in dessen Zeugnis nach der 1. Klasse stand: „Die freundliche, bescheidene, fast ängstliche Schülerin geht wenig aus sich heraus. Eine eigene Meinung vertritt sie nicht.“

Die eigene Meinung war zwar tief in mir vorhanden, nur traute ich mich nicht raus damit. Stattdessen schaute ich immer auf die anderen, vor allem auf die Jungs in meiner Nachbarschaft. Die hatten die Freiheit, alles sagen und machen zu dürfen, was sie wollten.

In meinem Innersten beneidete ich die Jungs und wollte dieses Gefühl von Freiheit auch für mich haben.

Aber.

Was genau war dieses verdammte „Aber“? Was hielt mich davon ab, frei und selbst-bewusst zu leben? Das galt es, herauszufinden.

Ich zog aus dem Elternhaus aus, als meine erste Liebe zu Ende ging. Ich erlebte zum ersten Mal in meinem Leben, tiefsten Schmerz in meinem Herzen, Unsicherheit, Verzweiflung und bemerkte, dass mir keine Person aus diesem Schmerz heraus helfen konnte. Ich war zum ersten Mal ganz auf mich alleine gestellt.

Ich besuchte viele Seminare, um zu entdecken, wer ich war und was ich wollte. Den Wendepunkt brachte ein Meditationswochenende: Dort, in der Stille, gelangte ich an einen inneren Ort, wo mir mit aller Tiefe klar wurde: Du kannst aus eigener Kraft und jederzeit Glück empfinden – ohne von irgendetwas oder irgendwem im Außen abhängig zu sein. Das war ein innerer Durchbruch, zu erkennen, ich bin für mich verantwortlich, ich gestalte mein Leben und keine andere Person der Welt hat Macht über mich.

Danach wurde ich eine andere. Das geschah nicht über Nacht. Ich entwickele mich eher wie ein Baum, der seine Wurzeln tief in die Erde ausstreckt, sicher verankert und sich holt, was er braucht.

Handfestes Training mit guten MentorInnen

Im Studium hatte ich das Glück, auf eine Professorin mit echter Leidenschaft zu treffen. Das war Prof. Dr. Barbara Schott. Neben den klassischen BWL-Inhalten hatte sie sich darauf spezialisiert, Studentinnen in ihre eigene Kraft zu führen. Sie war äußerst rege und innovativ in der Kommunikationsmethode NLP, sie gab Seminare, schrieb Bücher und war am Ende die Betreuerin für meine Diplomarbeit.

Meine Mentorin inspirierte mich, eine ähnliche Arbeit zu tun. Ich wollte andere Frauen unterstützen, ihre innere Stimme zu finden, Kraft aus sich selbst zu schöpfen und unabhängig zu werden.

So absolvierte ich bereits während meines Studiums meine erste NLP-Ausbildung und ließ die Inhalte in meine praktische Diplomarbeit einfließen. Danach arbeitete ich vier Jahre im Vertrieb und seit 2003 bin ich aktiv im Bereich der beruflichen Bildung tätig.

In dieser Zeit bin ich immer wieder mit Frauen in Kontakt gekommen, die entweder Kopfstände gemacht haben, um alle externen Anforderungen unter einen Hut zu bekommen oder voller Selbstzweifel waren, was ihre eigenen Stärken und Kompetenzen anbelangt. Durch diese Beobachtung wurde mein Wunsch immer stärker, Frauen gezielt und professionell zu unterstützen.

Erfahrung in der Arbeit mit Menschen

Seit 2007 biete ich Kurse an und arbeite einzeln mit Klient*Innen. Dabei gebe ich Selbsthilfemethoden weiter, die leicht erlernbar und eigenständig anwendbar sind. Eine solche Methode ist die Klopfakupressur (EFT / Emotional Freedom Techniques), da sie absolut alltags-erfolgreich ist.

Mittlerweile habe ich vielen Hundert Frauen dabei geholfen, in ihre eigene Kraft zu kommen – und etwas aus ihrer Power zu machen.

Ich bilde mich beständig weiter und verfeinere meine Methoden kontinuierlich. Mittlerweile gibt es viele Methoden, die sehr schnell und effektiv Blockaden transformieren. Frau muss nicht mehr jahrzentelang forschen, woher die Ursache kommt. Die Lösungen und die innere Befreiung stellen sich überraschend schnell ein.

Durch eine weitere Ausbildung in der Positiven Psychologie hat sich mein Blick nochmals sehr verändert und verfeinert. Hier wird der Frage nachgegangen, wie wir die eigene Lebenszufriedenheit steigern können, in dem wir einfache und unkomplizierte Tätigkeiten ausführen, um in unserem Leben glücklicher zu werden.

Ob ich der richtige Coach für Dich bin? Das kannst Du ganz einfach herausfinden:

Wage den nächsten Schritt! Sende mir deine Kontaktdaten und schildere mir kurz dein Anliegen. Ich melde mich schnellstmöglich bei dir für ein Strategiegespräch und wir reden, wie es für dich weitergehen könnte. Gerne arbeite ich mit dir persönlich oder per Videochat. Termine nach Vereinbarung.

Ich freue mich auf dich!

JA, die Zeit nehm‘ ich mir!

 

 

 

Ganz bei mir. Ganz im Leben.
– was mein Claim für mich bedeutet

Angetrieben durch meine Grundwerte Ehrlichkeit, Wahrhaftigkeit, Authentizität und dem Wunsch das Leben ergründen zu wollen, steckt in diesen beiden Halbsätzen etwas ganz Persönliches.

klick hier für mehr