Deine Erholungsinsel im Alltag und im Urlaub

Heute möchte ich mit dir einen Gedanken teilen und dich auf eine kleine Übung einladen. Auf diese Idee bin ich gekommen, wie ich durch den Kurpark von Bad Bocklet lief. Dabei gingen mir folgende Fragen durch den Kopf und diese gebe ich heute an dich weiter.

  • Wie oft hältst du in deinem Alltag inne und schenkst du dir bewusst eine Pause?
  • Wie verplant bist du in deiner Freizeit? Hast du hier ungeplante Freiräume?
  • Wie startest du in deinen Urlaub?
  • Wie gestaltest du deinen Urlaub? Ist er vollgestopft mit Aktivitäten, egal welcher Art?
  • Erlaubst du dir Müßiggang oder muss alles optimiert sein und du am besten auch?
  • Kennst du für dich, deine persönlichen Ruheinseln, die dich in deiner Seele erfrischen und deinen Körpern in die Erholung führen?

Diese Fragen könnte ich noch weiter ausführen. Ich denke, dass du eine Idee davon bekommst, was ich damit ausdrücken möchte. Egal wie deine Antworten ausfallen, nehme sie bewusst und ohne jegliche Wertung wahr.

Deine Erholungsinsel im Alltag und im Urlaub

Die folgende Atemübung kannst du überall einsetzen. Setze oder stelle dich bequem hin und richte deine Wirbelsäule auf. Nehme bewusst die Erde unter deinen Füßen wahr. Stell dir vor, wie an deinem Scheitelpunkt dich ein Faden nach oben ausrichtet und du eine bewusste, natürliche Aufrichtung erfährst.
Starte mit einer Ausatmung und zähle innerlich bis vier:

  • 1-2-3-4 einatmen
  • 1-2-3-4 Atem anhalten
  • 1-2-3-4 ausatmen
  • 1-2-3-4 Atem anhalten
  • 1-2-3-4 einatmen

Probiere es am Anfang mit drei Minuten aus. Diese Übung kannst du beliebig lange fortsetzen.

  • Wie fühlst du dich nach dieser kleinen Übung?
  • Wie nimmst du deine Umgebung wahr?
  • Wie nimmst du jetzt dein inneres Tempo wahr?
  • Was machen deine Gedanken? Haben sie eine andere Qualität?
  • Welche Bedürfnisse kommen jetzt zum Vorschein?

Du brauchst für diese Übung weder eine Yogamatte noch sonstige Utensilien und kannst sie überall einsetzen, egal wo du dich befindest. Lass dich überraschen, was du dadurch für dich entdecken magst.

Wenn du gerne tiefer gehen möchtest, dich begleiten lassen willst und dir etwas Gutes tun möchtest, dann kannst du gerne in deinen persönlichen „Jetzt-Zeit-Workshop“ kommen. In diesem Workshop geht es nur um dich und um deine persönlichen Bedürfnisse.

Ich freue mich auf dich und deine Erfahrungen.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner