Gedichtimpulse

Spätsommer

Spätsommer   Nebelschwaden ziehen übers Feld. Nachtgedanken ziehen durch dein Gemüt. Die Krähe ihre Stimme erhebt und durch die Lüfte schwebt. Deine ersten gesprochenen Worte, Leben in deinen Körper zieht. Das Gurren der Tauben, das zarte Gezwitscher der Spatzen,  deine Seele benetzt.   Dein Blick auf einen Apfelbaum fällt. Rote, leuchtende Äpfel er sein eigen

Weiterlesen »

Die göttliche Anbindung

Wo ist deine göttliche Anbindung? Sie war immer da. Sie ist immer da. Sie liegt in dir. Sie ist nur überdeckt. Deck sie auf und lass sie leben. Lass dich von ihr berühren und führen. Geh mit ihr durch dein Leben.

Weiterlesen »

Frauen im Lichterkreis

  Frauen im Lichterkreis   Wir sind Frauen hier in einem Kreise.   Reges Treiben, Machen und Tun. Emsiges Treiben, wie in einem Bienenschwarm.   Jede zeigt ihre Talente. Steht da in ihrer einzigartigen Schönheit. Jede in ihren Fähigkeiten einmalig ist.   Wir hören jeder einzelnen Frau aufmerksam zu. Wir staunen, teilen, lindern Schmerz, fühlen und

Weiterlesen »

Die Türe

  Die Türe   Die Tür fiel zu. Hier stehst du nun im dunklen Raum. Du weißt nicht, wie soll es weitergehn.   Schwärze ist um dich herum. Deine Augen suchen in der Schwärze und können doch nichts sehn.   Deine Hand greift nach der Türe. Doch da gibt es keinen Türgriff mehr. Dieser war

Weiterlesen »

Die Dunkelheit der Seele

  Die Dunkelheit der Seele   Düstere Wege, Dunkelheit. Nur der Schatten von den Bäumen ist zu sehen.   Die Gedanken drehen sich in meinem Kopf, linksrum, rechtsrum und wieder im Kreis.   Es gibt kein Halten, kein Festhalten, keine Ruhe. Wann hört das auf?   Es rumort mir im Gedärm, die Schwärze greift um

Weiterlesen »

Morgendämmerung

  Morgendämmerung   Der Vogel triliert, singt sein schönstes Lied. Laut lauter ertönt sein Ruf.   Mit ihm und in dir dein Tag erwacht.   Du lauscht dem wunderbaren Gesang.   Einzigartig und schön ist er.   Das Wunder der Schöpfung vor dir liegt.   Es liegt an dir und in dir, dich von ihr

Weiterlesen »

Die Liebe in dir

  Die Liebe in dir   Liebe strömen, hinströmen, durchströmen, zurückströmen.   In ihr baden, durchnetzt sein, fein umwoben sein.   Mit ihr gehen mit jedem Schritt.   Hin zu den Menschen, hin zu mir, hin zu allen Lebewesen, hin zur Natur.   Sich im Kreise drehen, links rum, rechts rum. Liebesfunken versprühend, bis die

Weiterlesen »

Erfrischende Reinigung

  Erfrischende Reinigung     So wie der Regen die Erde benetzt, erfrischt deine Seele deinen Körper.   Du sitzt und lauscht und hörst den Regen. Du sitzt und lauscht und hörst deine Seele.   Der Regen bringt Fruchtbarkeit für die Erde. Deine Seele erfrischt dich in der Tiefe deines SEINS.   Die Erde, jeder

Weiterlesen »

Zeit des Umbruchs

Zeit des Umbruchs   Die Koffer sind gepackt, die Entscheidung gefallen.   Fort von den geliebten Orten, belebt mit Menschen, Tieren und Natur. Alles lass ich da und ziehe fort.   Hin zieht es mich an einen anderen Ort.   Alle Masken sind gefallen. Alles habe ich losgelassen.   Angst, Trauer, Wehmut, Anspannung, Hoffnung, Freude,

Weiterlesen »

Wer bist du?

  Wer bist du?   Wer bist du? Wenn alle Hektik von dir abfällt?   Wer bist du? Wenn du alle Rollen loslässt?   Wer bist du? Wenn du alle Unterscheidung loslässt?   Wer bist du? Wenn du deine Identifikation loslässt?   Wer bist du? Wenn du dein Mann oder dein Frau sein loslässt?   Wer

Weiterlesen »

Die Uhr deines Lebens

  Die Uhr deines Lebens   Die Uhr steht still, das Ticken hat aufgehört. Etwas ist anders. Es ist leise im Raum. Ruhe – Stille.   Deine Lebensuhr steht still. Von einem Moment zum anderen. Du weißt nicht wann.   Du hast dein Leben ausgeatmet. Nun folgt keine Einatmung mehr.   Dein Erdenleben ist beendet,

Weiterlesen »

Deine Erdenreise

  Deine Erdenreise   Seelen begegnen sich, spielen, tanzen im ewigen Schöpfungskreis. Freude, Licht und Liebesfunken versprühend im ewigen Schöpfungskreis.   Der Beginn der Erdenreise naht und das Vergessen.   Alle Schöpfungsimpulse in dir auf den kleinsten Punkt gebracht, als Gepäck für deine Erdenreise.   Das Licht pulsierend, hell und klar, leuchtend aus dir –

Weiterlesen »

Haltlos in dir

  Haltlos in dir     Vogelzwitschern um dich herum, fernes Glockenläuten dringt zu dir.   Tiefe Erschöpfung ist in dir, alles fällt von dir ab.   Dein tiefster Schmerz zeigt sich dir. Tiefe Traurigkeit zeigt sich dir.   Ist es wirklich deines?   Du fällst in dich hinein. Du suchst Halt.   Tiefer und

Weiterlesen »

Durschreite dein Gedankentor

  Durchschreite dein Gedankentor   Du liegst still auf deinem Rücken. Bilder kommen und gehen. Du beobachtest und atmest.   Ein strahlendes, kraftvolles Bild taucht auf. Tiefe Freude erfüllt dich. Urlaubsstimmung. Du lässt das Bild gehen. Du beobachtest und atmest.   Bilder kommen und gehen. Du bist Beobachtung und Atmung.   Ein schmerzvolles Bild taucht

Weiterlesen »

Veränderungen

  Veränderungen     Plätze sind leer und verwaist. Wo ist das Leben?   Menschen, Kinderlachen, freudiges Treiben fehlt. Wo ist das Leben?   Gebäude verstummt. Wo gestern noch Leben war, da ist alles leer. Wo ist das Leben?   Die Menschen auf Rückzug, zurück in ihren innersten Kern.   Stilles, leises Tun, Rückzug. Wo

Weiterlesen »

Das Klopfen an deiner Türe

  Das Klopfen an deiner Türe   Leise klopft es an deiner Türe. Nimmst du es wahr?   Leise klopft es an deiner Herzenstüre. Nimmst du es wahr?   Was ist es, was da klopft? Du weißt es nicht und vergisst.   Doch das Klopfen hört nicht auf.   Im Lärm deiner Welt ist dieses

Weiterlesen »

Begegnungen – vom Ich zum Wir

      Begegnungen – vom Ich zum Wir   Menschen begegnen sich, sind sich völlig fremd.   Der erste Satz – Die erste Annäherung. Wahrnehmung. Warten – Was sagt der andere?   Lächeln – Erste Ermunterung. Weitersprechen – Was kommt jetzt?   Gemeinsames Lachen – Freude. Leichtigkeit hält Einzug.   Das Herz geht auf.

Weiterlesen »

Du und Dein Herz

Kannst du das tiefe Glück in deinem Herzen fühlen, wenn alle Verpflichtungen deines Alltages von dir abfallen? Gibst du dir Raum dazu?   Ein Gedankenimpuls für dich.       Du und Dein Herz   Rennen rennen, machen tun. Doch wo bist Du?   Weiterrennen – nicht wahrhaben wollen. Kurzer Stopp – Pause. Wo bist

Weiterlesen »
GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner